Home / Living / Rezepte / Dessert / Kuchen / Apfelkuchen / Apfel-Zimt-Muffins: Einfaches Rezept

A
Anonyme

Apfel-Zimt-Muffins: Einfaches Rezept

0/5
Dieses Rezept ist:doux
Apfel-Zimt-Muffins: Einfaches Rezept Getty Images
Zeit 35 min
sehr einfach
preisgünstig

Zutaten

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Vollkornmehl
  • 150 g brauner Zucker
  • 2 Teelöffel Backpulver
  • 2 Teelöffel Zimtpulver
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 125 ml Öl (neutral)
  • 175 ml Milch
  • 75 g Walnusskerne
  • 1 TL Vanille-Extrakt
  • 2 Äpfel

Für das Topping:

  • 2 Esslöffel Zucker
  • 2 Zimtpulver
  • 1/2 Apfel

Vorbereitung

Zubereitungszeit : 35 min
Vorbereitung : 10 min
Backzeit/Kochzeit : 25 min
  1. Den Backofen auf 180°C (Ober-/Unterhitze) oder 160°C (Umluft) vorheizen.
  2. Die Äpfel für den Teig waschen, schälen und in kleine Würfel schneiden.
  3. Die Muffinform mit Papierförmchen bestücken. Tipp: Nachhaltiger sind Muffinbleche mit Silikonförmchen.
  4. In einer Schüssel die trockenen Zutaten mischen, also Vollkornmehl, Backpulver, braunen Zucker, Vanillezucker, Salz und Zimt.
  5. In einer Extra-Schüssel die feuchten Zutaten, also Eier, Öl, Milch und Vanille-Extrakt schaumig aufschlagen.
  6. Die trockenen Zutaten esslöffelweise in die Eiermasse geben und mit einem Schneebesen verrühren, bis ein glatter, zäher Teig entsteht. Wichtig: Das Mehl nicht zu lange und zu kräftig einrühren, sonst werden die Muffins gummiartig. Ist der Teig zu trocken, etwas mehr Milch einrühren.
  7. Zum Schluss die Apfelwürfel und die gehackten Walnüsse unterheben. Dann den Apfel-Zimt-Teig gleichmäßig in die Förmchen füllen und mit Zimt-Zucker bestreuen. Tipp: Wer mag, kann auch dünne Apfelscheiben auf den Teig legen und leicht eindrücken. Das sieht hübsch aus.
  8. Die Apfel-Zimt-Muffins auf der mittleren Schiene bei 180°C Ober-/Unterhitze für ca. 25 Minuten backen.

Extra-Tipp

Zucker durch Ahornsirup ersetzen: Ahornsirup hat eine höhere Süßkraft, ihr braucht deshalb weniger davon als Zucker. Es gilt als Faustregel: 70 g Ahornsirup ersetzen 100 g Zucker. Für das Rezept bedeutet das, dass ihr die 150 g Zucker durch 105 g Ahornsirup ersetzen könnt.

dieses Rezept notieren

Der User hat bereits einen Kommentar zu diesem Rezept abgegeben

Der User hat bereits einen Kommentar zu diesem Rezept abgegeben

Ein User kann sein eigenes Rezept nicht kommentieren.