Home / Lifestyle / Rezepte / Suppen / Hühnersuppe mit selbst gemachten Eiernudeln

A
Anonyme

Hühnersuppe mit selbst gemachten Eiernudeln

0/5
  • Hauptspeise
Hühnersuppe Rezept Getty Images
Zeit 2h15
Personen 4
einfach
preisgünstig

Zutaten

Oops ...

This page is temporary unavailable,

please try again later.

Reload | Back to homepage


Vorbereitung

Zubereitungszeit : 2h15
Vorbereitung : 1 h
Backzeit/Kochzeit : 1h15
  1. Für die Brühe: 2 l Salzwasser aufkochen. Die Hühnchenschlegel hineinlegen und 30 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen.
  2. In der Zwischenzeit das Gemüse schälen und klein schneiden. Nach 30 Minuten mit in den Topf geben und 45 Minuten bei schwacher Hitze kochen. Ab und zu den Schaum an der Oberfläche abschäumen.
  3. Nun die Nudeln zubereiten: Mehl, Eier, Öl und eine Prise Salz mit den Händen verkneten. Portionsweise etwas Wasser einkneten, bis der Nudelteig eine runde Kugel formt. 1 Stunde ruhen lassen (nicht im Kühlschrank). Den Nudelteig durchkneten und erneut 30 Minuten ruhen lassen.
  4. Den Teig mit einem Nudelholz ausrollen und sehr dünne Teigkreise mit ca. 30 cm Durchmesser formen. Achtung: Die Teigkreise von beiden Seiten gut mit Mehl bestäuben, sonst lassen sie sich nur schlecht ausschneiden. Die Teigkreise 45 Minuten ruhen lassen. Jeden Teigkreis zu einem Kegel zusammenrollen. Davon dünne Streifen abschneiden. Wenn die Nudeln verkleben, muss der Teig mit mehr Mehl bestäubt werden.
  5. Wenn alle Nudeln abgeschnitten sind, die Nudeln 2–3 Minuten in kochendem Salzwasser garen.
  6. Abschöpfen, in eine Schüssel geben, mit Brühe übergießen und mit Muskat und fein geschnittenem Schnittlauch bestäuben.

Extra-Tipp

dieses Rezept notieren

Der User hat bereits einen Kommentar zu diesem Rezept abgegeben

Der User hat bereits einen Kommentar zu diesem Rezept abgegeben

Ein User kann sein eigenes Rezept nicht kommentieren.